Herzlich willkommen im Barnim | Brandenburg | Stadt Eberswalde.

Der Wasserturm im Stadtteil Finow und seine Umgebung. (Die Messingwerksiedlung)

tl_files/files/theme/images/wt_titel.jpg

tl_files/files/theme/images/wt_umfeld.jpg

 

Ausblick vom Wasserturm

Öffnungszeiten:

Von Ostern bis nach den Herbstferien, einschließlich an den Feiertagen ist der Turm wie folgt geöffnet:

Freitags, Samstags, Sonntags und Feiertags von 10.00 bis 17.00 Uhr


Der Turm besitzt auch einen Personenaufzug! (siehe Barrierefreiheit) Im ehemaligen Wasserbehälter befindet sich eine Dauerausstellung über die Geschichte des Messingwerkes. In der Etage darunter können noch zwei weitere Ausstellungen besichtigt werden:

Eine Ausstellung befasst sich mit der Entstehungsgeschichte von Finow vor knapp 90 Jahren, als die Gemeinden Heegermühle und Messingwerk sowie die Gutsbezirke Eisenspalterei und Wolfswinkel zu einer Gemeinde zusammengeschlossen wurden, wie es zu der Umbennung zu Finow kam und wie daraus die Stadt Finow entstand.

Die zweite Ausstellung zeigt und beschreibt die Funktion des Wasserturms als Wasserversorger des Messingwerks und der umgebenden Siedlung bis zur endgültigen Stillegung des Turmes in den 70-er Jahren.


Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,- €

Schüler, Auszubildende u. Studierende: 1,- €

Kinder unter 6 Jahre: Frei

 


Ausblick vom Wasserturm und Besichtigung der Laubhütte (Sukka) bzw. Führungen durch die Messingwerksiedlung sind für Gruppen nach vorheriger Anmeldung  auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldungen richten Sie bitte an Herrn Laffin unter

Tel./Fax 03334-237846 oder per e-mail


 

Spenden bitte an den Förderverein:

FINOWER WASSERTURM und sein UMFELD e.V.
KONTO-NUMMER: 3210034728
BANKLEITZAHL: 170 520 00
SPARKASSE BARNIM